Stiftung Universität Heidelberg
 
 
 
 

Fördern

Jede Universität braucht Freunde, die sie bei der Erfüllung ihrer Aufgaben in Forschung und Lehre unterstützen. Die Gesellschaft der Freunde setzt sich mit Hilfe ihrer Mitglieder für Vorhaben und Projekte ein, die an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg entstehen und deren Studierenden, Lehrenden und Einrichtungen zugute kommen.

Unsere Förderaktivitäten konzentrieren sich auf die Unterstützung von Studierenden und studentische Initiativen, fachübergreifende Projekte zentraler Einrichtungen und den Ausbau der Alumni-Arbeit.

Auch wenn unser Budget mit den vielen Ideen, die wir haben und den zahlreichen Förderanfragen, die uns erreichen, nicht immer Schritt halten kann, haben wir schon einige Dinge bewegt und konnten in vielen Fällen helfen.

Außergewöhnliche, fachübergreifende Projekte

Dazu zählt z.B. das Projekt „Digitalisierungswerkstatt“, mit dem Deutschlands älteste Universitätsbibliothek das kulturelle Erbe an frühen Drucken und Handschriften nicht nur bewahren, sondern es der Wissenschaft und einer interessierten Öffentlichkeit quasi per Knopfdruck zugänglich machen kann. Die notwendige Ausstattung mit einem hochwertigen Buchtisch, Scanner und Kamera wurde aus Vereinsmitteln finanziert

Studierende und studentische Initiativen

An der Ruperto Carola gibt es viele studentische Gruppen, die sich in einem hohen Maße für kulturelle, soziale oder akademische Belange engagieren. Zu den Initiativen, die wir regelmäßig unterstützen, gehört z.B. die Initiative Nightline Heidelberg, ein Kummertelefon von Studierenden für Studierende. Auch für individuelle Hilfen wie z.B. Zuschüsse zum Lebensunterhalt einzelner Studierender in ihrer Examensphase setzen wir uns ein.

Ausbau der Alumni-Arbeit

Vor allem mit unseren fachgebundenen Sektionen setzen wir uns dafür ein, Begegnungen zwischen Studierenden und Absolventen sowie Alumni-Tage, Diplomfeiern und Fakultätstage zu unterstützen. An dem Ausbau des Netzwerks Heidelberg Alumni International, das seit 2010 allen Alumni offen steht, beteiligt sich der Verein mit Investitionen in die technischen Grundlagen einer verbesserten, auch digitalen Vernetzung der Alumni untereinander.

Zur Orientierung über die Fördermöglichkeiten und Voraussetzungen lesen Sie bitte auch unsere Förderrichtlinien (pdf-Datei).

 

 
Kontakt | Impressum | Sitemap