Stiftung Universität Heidelberg
 
 
 
 

Preise

Seit 1995 vergibt die "Gesellschaft der Freunde" jährlich den mit 2500€ dotierten "Preis der Freunde" an studentische Gruppen, die mit einer herausragenden Initiative hervorgetreten sind. Die Liste der bisherigen Preisträger steht für außergewöhnliches studentisches Engagement.

Neues Jahr, neue Chance!

Am 1. November ist Einsendeschluss für Bewerbungen für den Preis der Freunde! Auch 2020 wird dieser an eine studentische Initiative verliehen, die sich mit besonderem Engagement für ein Thema einsetzt. Mehr Information finden Sie hier

Wer wird das Rennen machen? Wir sind sehr gespannt!

 

Herzlichen Glückwunsch! Die studentische Initiative "Heidelberger Lupe" gewinnt den "Preis der Freunde 2018"



Fotos: christoph bastert PHOTOGRAPHIE

Fast doppelt so viele Bewerbungen wie im Vorjahr hatte die Preis-Jury zu sichten und bewerten, bevor sie im Dezember 2018 zusammen mit dem Gesellschaftsvorstand entschied: der Preis der Freunde 2018 geht an die Heidelberger Lupe, einen von Studierenden der Geschichtswissenschaften und Geschichtsdidaktik gegründeten Verein, welcher die Lokal -und Regionalgeschichte Heidelbergs erforscht und vermittelt. Die Palette der Initiativen und Aktivitäten des noch jungen Vereins ist wahrlich beeindruckend : hochprofessionelle Aufklärungsbroschüren zur jüngsten Heidelberger Vergangenheit, Stolpersteinverlegungen, themenbezogene Stadtrundgänge, Videografieren von Zeitzeugeninterviews. Die Heidelberger Lupe will mit historischem Wissen zugleich aufklären, erinnern und gedenken- und hat es innerhalb kurzer Zeit geschafft, dafür alle Partner ins Boot zu holen, die sie zur Umsetzung ihrer gesellschaftlich hochrelevanten Ziele braucht. Wir gratulieren herzlichen zu diesem Erfolg!

Die Preisverleihung erfolgte am 18. Januar 2019 in Gegenwart vieler Universitätsfreunde, die nicht nur den Preisträgern, sondern auch den kreativen Laudatoren Tom Rix, Max Schäfer und Laura Stieglitz applaudierten.

 

Vorheriger Preisträger

„Weitblick Heidelberg“

Die Arbeit der „Weitblicker“ stiftet seit vielen Jahren Studierende aller Fachrichtungen an der Universität Heidelberg dazu an, mit eigenen Ideen und Aktionen Bildungsprojekte zu unterstützen. Vor Ort in Heidelberg begleiten Studierende z.B. Schulkinder bei ihren Freizeitaktivitäten, für Schulkinder in ärmeren Ländern suchen sie z.B. Paten oder organisieren Spendenaktionen, die den Kindern den Schulbesuch überhaupt ermöglichen.

Die Auszeichnung der Studierenden erfolgte beim Neujahrsempfang der Universitätsfreunde am Freitag, 26. Januar 2018.



Fotos: christoph bastert PHOTOGRAPHIE

 

Weitere Preisträger seit 1995

 

 
Kontakt | Impressum | Datenschutz